Grüner Smoothie aus Sellerieblättern

Dieser grüne Smoothie aus Sellerieblättern, Äpfeln, Karotten, Orangen und Ingwer ist eine wahre Vitaminbombe. Perfekt für die Erkältungszeit.

Jeder kennt inzwischen die viel gepriesenen grünen Smoothies aus Spinat, Avocado oder Gurke. Kein Wunder, denn grünes Gemüse ist ein wahres Superfood. Chlorophyll und andere sekundäre Pflanzenstoffe schützen deine Zellen vor freien Radikalen. Außerdem enthält grünes Gemüse reichlich Vitamine und Mineralstoffe, die dein Immunsystem unterstützen. Da sind Smoothies  eine einfache Möglichkeit, um besonders viel frisches Grünzeug zu sich zu nehmen. Und mit dem richtigen Obst dazu schmecken sie sogar richtig lecker!

Grüner Smoothie aus Sellerieblättern

Sellerieblätter – zu gesund zum Wegwerfen

Zugegeben, früher wanderten Sellerieblätter bei mir auch einfach in den Müll. Es gibt jedoch immer mehr Bestrebungen, alle Teile von Pflanzen zu verwerten (wie z.B. das Karrottengrün). Deshalb habe ich mich gefragt, was man eigentlich mit den essbaren Blättern vom Stangensellerie so anfangen kann. Schnell wurde daraus ein grüner Smoothie, der durch die Zugabe von Apfel, Karotte und Orange nicht nur super lecker schmeckt, sondern auch noch super gesund ist.

Sellerieblätter enthalten nämlich reichlich ätherische Senföle, die eine antibakterielle und antivirale Wirkung haben. Ideal also für die Erkältungszeit! Sekundäre Pflanzenstoffe wie Chlorophyll und Flavonoide schützen durch ihre antioxidative Wirkung deine Zellen. Außerdem versorgen Sellerieblätter deinen Körper mit ganz viel Vitamin A und C sowie B-Vitaminen. Sogar Magneisum, Calcium und Kalium haben sie zu bieten.

Beim Kauf des Stangenselleries solltest du darauf achten, dass er tiefgrün ist und sowohl Stangen als auch Bätter schön knackig sind. Freilandware gibt es noch bis in den Oktober hinein, also noch schnell zugreifen. Es gibt auch noch den sogenannten Bleichsellerie, der etwas blasser ist. Der ist auch in Ordnung, enthält aber nicht so viel Chlorophyll. Außerde empfehle ich Bio-Ware, denn Pestizide haben in einem gesunden Smoothie nichts zu suchen! Vorsicht ist geboten, wenn du eine Sellerie-Allergie oder Nierenprobleme hast.

Apfel, Karotte, Orange – wahre Vitaminbomben

Smoothie Zutaten: Stangensellerie, Karotte, Apfel, Orange Ingwer

In der kalten Jahreszeit solltest du dein Immunsystem ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen, damit es deinen Körper optimal vor Krankheitserregern schützen kann. Besonders wichtig sind Vitamin C, A, E und B6. Eisen und Zink sind auch wichtig, sind jedoch eher in geringen Mengen in Obst und Gemüse enthalten. Was die Vitamine anbelangt, bist du mit diesem Smoothie jedoch bestens versorgt.

  • Apfel: enthält Vitamin C, A, E und B-Vitamime. Auch Folsäure ist mit dabei. Die meisten Vitamine stecken direkt unter der Schale. Alte Apfelsorten wie Boskoop sind gesünder als neue Sorten wie Pink Lady.
  • Karotte: enthält besonders viel Carotin, die Vorstufe von Vitamin A. Die Vitamine C, E, und B-Vitamine sind auch wieder mit von der Partie.
  • Orange: ist bekannt für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt. Zwei Orangen decken fast den kompletten Tagesbedarf eines Erwachsenen. B-Vitamine sind ebenfalls enthalten.
  • Ingwer: Die Wurzelknolle entählt den Scharfstoff Gingerol, der eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung hat. Außerdem enthält Ingwer Vitamin C, Kalium und Folsäure.
  • Leinöl: Das kaltgepresste Öl aus Leinsamen ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Außerdem sorgt es dafür, dass die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K vom Körper aufgenommen werden können.

Damit die Zutaten besonders fein püriert werden, ist ein Hochleistungsmixer empfehlenswert. Mit einem normalen Smoothie Maker geht es auch, dann hat man vielleicht noch ein paar feine Stückchen drin.

Vielleicht ist es nur der Placebo-Effekt, aber ich fühle mich nach diesem grünen Smoothie immer sehr fit und energiegeladen. Viel Spaß beim Ausprobieren, vielleicht kommst du damit ja sogar erkältungsfrei durch Herbst und Winter 😉.

Grüner Smoothie aus Sellerieblättern

 

 

Grüner Smoothie aus Sellerieblättern

Gericht Smoothie
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 1 Apfel
  • 2 Karotten
  • Saft aus 2 Orangen
  • 50 g Sellerieblätter entspricht ca. 3 Handvoll
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm
  • 1 EL Leinöl

Anleitungen

  1. Apfel und Karotten in kleine Stücke schneiden. Orangen halbieren und Saft auspressen. Sellerieblätter vom Stangensellerie abzupfen und waschen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Alles in den Mixer geben und zu einem Smoothie pürieren. Zum Schluss Leinöl und nach Bedarf Wasser hinzugeben, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar