Drucken
Low-Carb Pizza mit Zucchiniboden

Low-Carb Pizza mit Zucchini-Boden


Länder & Regionen Italienisch
Keyword glutenfrei, low-carb, vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

Für der Boden

  • 600 g geriebene Zucchini (ca. 2. mittlere Zucchini)
  • 50 g geriebener Mozarella
  • 1 Ei
  • 3 EL Olivenöl
  • 40 g Sonnenblumenkernmehl
  • 30 g Hanfmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Oregano

Für die Pizzasauce

  • 100 ml passiere Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 1 Prise Zucker (optional)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Pizzagewürz

Für den Belag

  • 6 rote und gelbe Kirschtomaten
  • 6 Kugeln Mini Mozarella
  • 1 TL Oregano
  • 1 Handvoll Rucola

Anleitungen

Der Boden

  1. Ofen auf 200°C vorheizen. Die Zucchini fein reiben, mit 1 TL Salz bestreuen und ca. 15 min ruhen lassen. Danach in einen Nussmilchbeutel oder ein Geschirrhandtuch geben und die gesamte Flüssigkeit ausdrücken. Die ausgepresste Zucchini mit Ei, Olivenöl und Mozarella verrühren. Nun Hanfmehl, Sonnenblumenkernmehl, Oregano und restliches Salz (1 TL) hinzugeben. Mit den Fingern verkneten und zu einer Kugel formen.

  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf dem Backpapier mit den Fingern flachdrücken, sodass ein runder Pizzaboden entsteht (ca. 1 cm dick). 15 Minuten lang auf der mittleren Schiene des Ofens vorbacken.

Die Pizzasauce

  1. Knoblauchzehe pressen oder fein hacken und mit passieren Tomaten und Balsamico-Essig verrühren. Mit Zucker, Salz und Pizzagewürz abschmecken. 

Der Belag

  1. Rote und gelbe Kirschtomaten in Scheiben schneiden. Mini Mozarella Kugeln halbieren. Den Pizzaboden mit Tomatensauce bestreichen (evtl. bleibt etwas Soße übrig). Abwechselnd rote und gelbe Tomatenschreiben darauf verteilen, dazwischen Mozarella platzieren. Mit Oregano bestreuen. Noch einmal 15 Minuten lang backen. 

  2. Rucola waschen und Stiele kürzen. Fertige Pizza damit garnieren und genießen!